NoA – „Nummer ohne Anruf“ hilft in einer Situation, in der Du Dich unwohl fühlst: Wenn eine Person Deinen Namen wissen will, Du Deinen Namen aber nicht verraten möchtest, kannst Du Dich als „Noa“ vorstellen. Wenn eine Person nach Deiner Nummer fragt, Du ihr aber Deine eigene Nummer nicht geben möchtest, kannst Du ihr diese Nummer sagen: 015753024990. Die Person bekommt dann eine automatische Nachricht. Sie erfährt darin, dass Du Dich unwohl gefühlt hast.
NOANRUF
Weitere Hilfen

Weitere Hilfen

NoA reicht nicht aus, …

… wenn Du Opfer von sexueller Belästigung geworden bist. Dazu gehören verbale Übergriffe, nonverbale, körperliche Formen und sexuelle Erpressung. Bitte such Dir in solchen Situationen dringend professionelle Hilfe.

Professionelle Hilfe:

Professionelle Hilfe können Ärzt:innen, Therapeut:innen Psychiater:innen aber auch spezialisierte Beratungsstellen für Betroffene von Belästigung oder sexualisierter Gewalt sein. Solltest Du sexuell belästigt worden sein, berührt oder gar sexuell missbraucht, bedroht oder sogar misshandelt worden sein, dann wende Dich dringend an die Polizei oder spezielle Beratungsstellen wie der Weisser Ring oder das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen/Männern.

Weitere Hilfe

Wenn Du psychische Erkrankungen hast und andere Hilfe benötigst, kontaktiere die TelefonSeelsorge oder Beratungsstellen bei Dir vor Ort.

Gegebenenfalls findest Du auch Unterstützung in Deinem direkten Umfeld wie Familie, Freund:innen oder auch deine behandelnden Ärzt:innen.

Tipp:

Solltest Du abends im Club oder in einer Bar sein, dann kannst Du Mitarbeitende fragen „Ist Luisa da?“. Häufig kannst Du hier auf unauffällige Art und Weise Hilfe und Unterstützung von den Mitarbeitenden vor Ort bekommen.

Beratungsstellen:

Du hast ein Recht auf Selbstbestimmung. Du darfst Dich zur Wehr setzen und Fehlverhalten anzeigen. Nutze Beratungen und Anonymität. Es gibt viele Beratungsstellen auch bei Dir vor Ort, die Dich in besonderen Lebenssituationen unterstützen können. Du hast Angst, in bestimmten Situationen etwas zu sagen oder zu handeln? Manchmal helfen Selbstbehauptungskurse oder andere Aktivitäten, die dein Selbstbewusstsein stärken können. Nutze den Austausch mit anderen Betroffenen, denn Du bist nicht allein! Es gibt Safe Spaces virtuell und persönlich.

Wichtige Nummern:

Nummer gegen Kummer: 116111 – „Wir helfen bei allen Fragen, Sorgen und Problemen. – Am Kinder und Jugendtelefon der Nummer gegen Kummer e.V. erhältst Du montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr unter 116 111 eine telefonische Beratung, kostenlos und anonym.“

Patientenservice (Vermittlung Fachpraxen und Therapie): 116117 – „Der ärztliche Bereitschaftsdienst hilft Ihnen außerhalb der Sprechstundenzeiten bei Erkrankungen, mit denen Sie sonst in die Praxis gehen würden und deren Behandlung nicht bis zum nächsten Tag warten kann.“

In Notfällen: 110 – In lebensbedrohliche Situationen alarmiere bitte die Polizei.

Info- Telefon Depression: 0800 3344533 – „Das bundesweite Info-Telefon Depression soll Betroffenen und Angehörigen den Weg zu Anlaufstellen im Versorgungssystem weisen.“